LEVEL B - Story Design

Dozent: Dr. Rüdiger Hillmer

LEVEL B - Story Design 

  • Wie kann ich meine Figuren interessanter gestalten?
  • Wie erzeuge ich Spannung und strukturiere die Handlung?
  • Wie entwickle ich pointierte Szenen und Dialoge?
  • Wie funktioniert die Filmbranche und wie präsentiere ich dort meinen Stoff?

Charaktere
Interessante Figuren sind das Herzstück eines jeden Films. Was macht eine gute Filmfigur aus? Wann sind Figuren mehrdimensional? Wie sollten Protagonisten sein, damit der Zuschauer eine Gefühlsbindung zu ihnen aufbauen kann? Wie gehe ich vor, wenn ich einen Protagonisten entwickeln oder auch nur anregender gestalten will?

Want
Wodurch entsteht eine mitreißende Handlung? Was genau bedeutet das dramatische Ziel für das Verhalten der Hauptfigur? Welche Rolle spielen Schwierigkeiten, Hindernisse und Konflikte? Wie baue ich einen Spannungsbogen? Was kann ich dem Protagonisten in einer dramatischen Geschichte zumuten?

Need
Manche Filme berühren die Zuschauer mehr als andere. Gibt es etwas, das fast unbemerkt neben der äußeren Handlung abläuft? Welche unbewussten Faktoren treiben den Protagnisten an? Wie finde ich das Tiefenthema meiner Geschichte?

Struktur
Was bedeutet Drei-Akt-Struktur? Wie ordne ich eine Handlung, damit sie zu einer mitreißenden Geschichte wird? Wo setzte ich emotionale Höhe- oder Tiefpunkte für den Protagonisten? Und welche Wirkung hat das auf den Zuschauer?

Turning Points
Durch Turning Points kann man Geschichten dynamisch und abwechslungsreich gestalten. Gibt es Turning Points, die sich in Filmgeschichten bewährt haben? Wie platziere ich diese in meiner Geschichte?

Sequenzen
Was nutzt es, die eigene Geschichte in Sequenzen einzuteilen? Welche Sequenzen gibt es und welche Funktion haben sie innerhalb der Geschichte? Wie hängen Akte, Sequenzen und Wendepunkte zusammen?

Subplot
Wofür brauche ich Subplots und Private Lines? Wie sind sie aufgebaut? Wie werden sie entwickelt? Welche Nebenfiguren und -handlungen passen zu welcher Geschichte? Wie verknüpfe ich verschiedene Handlungsstränge zu einem Ganzen?

The Writer´s Journey
Was hat die Nibelungen-Sage mit Star Wars gemein? Gibt es ein mythologisches Grundmuster, das sich in erfolgreichen Geschichten oder sogar Filmen findet? Was sind Archetypen? Und wie können sie die unterschiedlichsten Filmgeschichten, also auch meinen Stoff bereichern?

Szenen
Wenn Figuren und Struktur stimmen geht es an die szenische Feinarbeit. Welche Szenenarten gibt es? Welche Wirkung haben sie auf den Zuschauer? Was ist eine dramatische Szene und welche Rolle spielt der Konflikt für die Arbeit an meinen Szenen?

Dialoge
Was unterscheidet Filmdialoge von realen Gesprächen? Was kann eine Figur durch Worte überhaupt zum Ausdruck bringen? Was ist Subtext? Wie gestalte ich einen spannenden Schlagabtausch in einer Szene?

Pitch it
Wie kann ich die Stärken meines Filmprojekts herausarbeiten und mündlich präsentieren? Was interessiert Produktionsfirmen und Sender? Was genau ist der viel zitierte „Unique Selling Point“ und wozu brauche ich ihn? Wie stelle ich eine Geschichte am wirksamsten vor? Wie trete ich dabei auf?

Marketing
Wie gehe ich vor, wenn ich meine Geschichte verkaufen will? Wie finde ich den geeigneten Ansprechpartner? Wie komme ich mit ihm in Kontakt? Was passiert in einer Produktionsfirma mit meiner Geschichte? Und – Hilfe, man will mich kaufen! Was mache ich dann? Was ist ein Options-, was ein Entwicklungsvertrag? Was bedeutet Buy-Out? Welche Chancen habe ich als Autor, meine Interessen durchzusetzen?

Produktionsfirmen und Sender
Auf welche Menschen treffe ich in Produktionsfirmen und Sendern? Welche Perspektiven und Interessen vertreten sie? Wie kann ich Missverständnisse vermeiden? Wie können wir produktiv miteinander arbeiten und zu einem Team zusammen wachsen?
 

Level B - Online via Internet - 15.09. bis 11.12.16 - 3 Monate - berufsbegleitend - weitgehend eigene Zeiteinteilung - mit eigener Stoffentwicklung - 490,00 Euro
> JETZT BUCHEN!