Von US-Serien lernen ("Learn from the best")

Dozent: Oliver Schütte

Beschreibung:

Es hat sich inzwischen im allgemeinen Bewusstsein etabliert, dass schon seit mehreren Jahren in Amerika aufsehenerregende, innovative TV-Serien geschrieben und produziert werden. Diese Serien erweitern und modernisieren das erzählerische Spektrum und sind gleichsam sehr erfolgreich.
Es wäre unsinnig zu erwarten, dass deutsche Produktionen dieses kopieren können. Zu unterschiedlich sind die wirtschaftlich und kulturellen Unterschiede. Aber wir können davon lernen und diese neuen Ansätzen studieren, damit sie uns für die eigene Arbeit inspirieren.

Das Seminar wird sich intensiv mit mehreren US-Serien befassen und herausarbeiten, wie diese erzählerisch arbeiten. Wie können wir mit diesen Erfahrungen unsere eigene Arbeit an existierenden und neuen Serien von ARD, ZDF und den privaten Sendern verbessern?

Die Teilnehmer erhalten in dem Seminar Einblicke in mehrere amerikanische Serien (House of Cards, True Detective, Fargo, u.a.). Kenntnis der Serien wird nicht vorausgesetzt, denn das Seminar wird in konkreten, ausgesuchten Filmausschnitten die Serie, die Protagonisten und die Besonderheiten vorstellen.

Im Seminar können Teilnehmer auch eigene Figuren und Konzepte präsentieren und besprechen. Wenn Sie daran Interesse haben, bewerben Sie sich bitte bis zum 30. Oktober mit einem maximal 6-seitigen Konzept einer Serie. Die ausgesuchten Konzepte werden vertrauensvoll in der Gruppe besprochen und analysiert.

Oliver Schütte verfolgt seit 10 Jahren (u.a. auch direkt vor Ort) die amerikanische Serienlandschaft. Er unterrichtet seit mehreren Jahren zu dem Thema in Deutschland und im europäischen Ausland an Filmhochschulen und anderen Institutionen. 

 

Berlin - Herbst 2016 - Wochenendseminar - Freitag 14.00 bis 18.00 Uhr, Samstag von 10.00 bis 18.00 Uhr,  Sonntag von 10.00 bis 16.00 Uhr - 290,00 Euro
> JETZT BUCHEN!