Unsere Dozenten

Von 1995 bis heute haben sehr viele Menschen an der Master School Drehbuch unterrichtet (Über uns). Im Folgenden sind nur die Dozentinnen und Dozenten gelistet, die aktuell für die Master School Drehbuch tätig sind, die kürzlich bei uns waren oder in Kürze Seminare geben werden.
 

masterschool-drehbuch dozenten eva-maria-fahmüller

 
Dr. Eva-Maria Fahmüller (EMF) | Dramaturgin | Dozentin - im Interview

Eva-Maria Fahmüller studierte Germanistik und Philosophie in Marburg und Berlin. Sie promovierte 1999 über postmoderne Strömungen in der deutschen Literatur um 1990. Seit 2000 berät sie als freie Dramaturgin verschiedene Produktionsfirmen sowie zahlreiche Autorinnen und Autoren. Ihr Schwerpunkt in den letzten Jahren lag im Bereich Dokuserie, Dokudrama, historische Stoffe.

Seit 2006 ist Eva-Maria Fahmüller außerdem als Dozentin tätig - so an der Filmuniversität Babelsberg „Konrad Wolf“ (2013-2019) und als Mentorin an der Zürcher Hochschule der Künste (seit 2020). Die Master School Drehbuch übernahm sie 2009 und leitet sie seitdem gemeinsam mit Thomas Schrader.
Sie engagiert sich außerdem bei VeDRA, dem Verband für Film- und Fernsehdramaturgie e.V. Von 2008 bis 2016 war sie Stellvertretende Vorsitzende, von 2016 bis 2022 Vorsitzende des Verbandes. Sie ist Mitveranstalterin der Tagung FilmStoffEntwicklung für die sie u.a. die Gesprächsreihe „Neue Dramaturgien“ verantwortet.

Zeitgemäße dramaturgische Themen erforscht sie in Vorträgen, Veranstaltungen und Essays. So beschäftigt sie sich mit der Darstellung psychischer Störungen in Film und Fernsehen. Im November 2017 erschien außerdem ihr Buch Neue Dramaturgien – Zwischen Monomythos, Storyworld und Serienboom über den Einfluss der Globalisierung und Digitalisierung auf unser Verständnis von Geschichten. Aktuell befasst sie sich mit „world-driven-Erzählen“ für Filme und Serien.

Dozentin für: Ausbildung zum/r Autor:in für Film & TV | Weiterbildung zum/r Dramaturg:in & Lektor:in | Storywelten Entwickeln | Dokuserien Entwickeln | Kursinhalte MSD Online

 

masterschool-drehbuch dozenten thomas-schrader

 
Thomas Schrader (TS) | Dozent | Drehbuchautor | Dramaturg - im Interview

Thomas Schrader studierte Journalistik und arbeitete in den neunziger Jahren im Baltikum, wo er den ersten voll digitaliserten Radiosender (106.2 Radio Riga) gründete und leitete. 2004 zog es ihn zum Drehbuch und zur Dramaturgie. Er lernte in einem neunmonatigen Kurs das Drehbuchhandwerk. Im Comedybereich verfasste er Punchlines für "Was guckst Du" (SAT.1). Seine Genrekenntnisse in Sachen Daily Soap erwarb er sich bei der Grundy UFA. 

In der Stoffentwicklung der "Ausbildung zum Autor*in für Film & TV" betreute er u.a. Teilnehmer aus dem Irak, der Schweiz, Österreich, Polen und den Niederlanden und bereitet sie auf die Präsentation ihrer Stoffe (Pitch) vor Produktionsfirmen vor. 2015 leitete er den ersten Writers Room in der eine TV-Serie nach US-amerikanischem Vorbild entwickelt wurde ("Getrieben").

Er berät Produktionsfirmen v.a. im Doku-Fiction-Bereich. Dabei kommt ihm sein journalistischer Background zugute, um dramatisch-emotionales Erzählen (Storytelling) in non-fiktionale Formate zu übertragen. Für den Günter-Rohrbach-Drehbuchpreis ist er als Pitchtrainer für die Preisträger im Einsatz.

Zusammen mit Eva-Maria Fahmüller veranstaltet und organisiert er die LEHRGÄNGE der Master School Drehbuch.

Dozent für: Ausbildung zum/r Autor:in für Film & TV | Weiterbildung zum/r Dramaturg:in & Lektor:in

 

masterschool-drehbuch dozenten chrisian-eisert

 
Christian Eisert (CE) | TV-Autor | Comedy-Coach | Buch-Autor | Dozent - im Interview

Christian Eisert ist Autor und Comedy-Coach. Seit 2004 arbeitet er als Gag-Autor, u.a. acht Jahre für Harald Schmidt, seit 14 Jahren für Alfons und viele andere. Christian Eisert schrieb zahlreiche Sketche ("Switch Reloaded", "Rolls-Royce") und bisher über vierzig Drehbücher. So für die "Sesamstraße" (NDR) oder die Audio-Soap "Lost in Neulich" (Radio Bremen). Seit vielen Jahren ist er Stammautor von "Löwenzahn" (ZDF). Daneben verfasste er hunderte Off-Texte, unter anderem für das Styling-Format "Shoppinq Queen" (Vox), 2014 gab es dafür den "Deutschen Fernsehpreis".
Christian Eisert veröffentlichte zwölf satirische Bücher, in Zusammenarbeit mit Disney entstand der Lifecoaching-Bestseller "Finde deine innere Ente". Sein heiterer Reisebericht "Kim und Struppi" über seinen Urlaub in Nordkorea stand über ein Jahr in den TopTen der SPIEGEL-Bestellerliste. Sein Schweiz-Reisebuch "Viele Ziegen und kein Peter" war "Bestseller des Schweizer Buchhandels".
Seit 2006 vermittelt Eisert das Handwerk des humorvollen Schreibens und ist als Humor-Berater tätig für Menschen in Medien, Wirtschaft und Politik.

Dozent für: Ausbildung zum/r Autor:in für Film & TV | Komisch schreiben für Film, Serie, Bühne, Buch | Gute Off-Texte schreiben

 

masterschool-drehbuch dozenten Gunther-Eschke

 
Gunther Eschke (GE) | Dramaturg | Dozent - im Interview

Gunther Eschke (geb. 1966) war nach seinem Studium an der Filmuniversität Babelsberg "Konrad Wolf" von 2001 bis 2009 festangestellter Lektor und Dramaturg im Bereich Deutsche Fiction bei SAT.1.

Von 2009 bis 2012 arbeitete er als freiberuflicher Creative Producer für verschiedene Produktionsfirmen. In dieser Zeit verfasste er mehrere Serienkonzepte unter anderem für Studio Hamburg, NFP, DOR Film und Polyphon und leitete Autorenseminare mit dem Schwerpunkt Dramaturgie von TV-Serien. Außerdem bündelte er seine langjährigen Erfahrungen in dem Fachbuch "Bleiben Sie dran! Dramaturgie von TV-Serien" (UVK Verlag), das er zusammen mit Rudolf Bohne verfasste. Die zweite Auflage erscheint voraussichtlich 2017.

Im Jahr 2012 wechselte er als festangestellter Development Producer zu REAL FILM Berlin, wo er die Auswahl und Entwicklung von Film- und Serienprojekten mitverantwortete – unter anderem als Dramaturg der ARD-Miniserie "Die Stadt und die Macht".

Seit Dezember 2016 ist er als freier Dramaturg und Creative Producer für verschiedene Produktionsfirmen tätig.

Dozent für: Ausbildung zum/r Autor:in für Film & TV | DREHBUCH.lab

 

masterschool-drehbuch dozenten Wolfgang-Esser

 
Wolfgang Esser (WE) | Produzent | Autor | Dozent - im Interview

Nach seinem BWL-Studium arbeitete Wolfgang Esser mehrere Jahre als Head of Production für nationale und internationale Film- und Serien-Produktionen. Ab 2001 verantwortete er als leitender Produzent die Bereiche Stoffentwicklung, Akquisition und Produktion für renommierte Produktionsgesellschaften.
In dieser Zeit entwickelte und produzierte er viele hochwertige Fernsehfilme, die mit diversen Preisen ausgezeichnet wurden. 2004 wurde Wolfgang Esser für "Sterne leuchten auch am Tag" als bester Produzent des Jahres nominiert.
Mit dem damals noch unbekannten Drehbuchautor Thomas Kirchner entwickelte er "Das Geheimnis im Moor", einen Spreewald-Krimi für das ZDF, der von Publikum und Kritikern gleichermaßen hochgelobt 2006 einen bis heute andauernden Trend zum Mystery-Crime einleitete.
Zur Wahrung größtmöglicher kreativer Freiheit entschied er sich 2013 als freier Produzent und Autor weiter zu arbeiten. U.a. entwickelt und produziert er seitdem die Spreewaldkrimi-Reihe weiter, darunter "Mörderische Hitze", einer der am zahlreichsten ausgezeichneten Fernsehfilme der letzten Jahre.
Wolfgang Esser ist Mitglied der Deutschen Akademie für Fernsehen (DAfF), in der Akademie für Film- und Fernsehdramaturgie (TOP:Talente), sowie im Verband für Film- und Fernsehdramaturgie (VeDRA).
Zusätzlich lehrt er als Gast-Dozent bei verschiedenen Bildungsträgern in den Bereichen Dramaturgie, Stoffentwicklung und Produktion und veranstaltet Workshops und Writers‘ Rooms für angehende Autor/Innen, Showrunner und Creative Producer.

Dozent für: Ausbildung zum/r Autor:in für Film & TV

 

masterschool-drehbuch dozenten joachim-friedmann

 
Dr. Joachim Friedmann (JF) | Drehbuchautor | Dramaturg | Dozent - im Interview

Joachim Friedmann hat als Autor für zahlreiche Fernsehserien gearbeitet (u.a. Lindenstraße, Die Camper, Gute Zeiten, schlechte Zeiten, Der letzte Bulle, In aller Freundschaft). Zudem ist er Comictexter (u.a. Disney, Egmont Ehapa, Carlsen Verlag), entwickelt Online-Formate und ist als Story Consultant tätig (u.a. für Microsoft Deutschland, Deutscher Fußballbund DFB, Stiftung Kindergesundheit, Bundesumweltministerium).

Er lehrt an verschiedenen Universitäten und Hochschulen zum Thema interaktives und transmediales Storytelling, Serielles Schreiben sowie Film- und Fernsehdramaturgie, u.a. an der Universität Hildesheim, der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf, der Filmakademie Baden-Württemberg und der Hamburg Media School.
Seit dem 01.06.17 ist er Professor für Serial Storytelling an der Internationalen Filmschule Köln (ifs).

Dozent für: Ausbildung zum/r Autor:in für Film & TV | Schreiben für Daily Soap & Telenovela

 

masterschool-drehbuch dozenten timo-goessler

 
Timo Gößler | Autor | Dramaturg | Dozent - im Interview

Timo Gößler saß 2006 als Autor im vom US-Showrunner Morgan Gendel gecoachten Writers’ Room der Pro7-Krimiserie UNSCHUL DIG und war nachhaltig von dieser Arbeitsweise beeindruckt. Seit 2009 lehrt er Dramaturgie und Serielles Erzählen an der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF und gibt Writers’-Room-Workshops für die nationale und internationale Branche, seit 2015 leitet er die Weiterbildung "WINTERCLASS Serial Writing and Producing". Darüber hinaus arbeitet er als Seriendramaturg, Development Producer und Writers’ Room Coach und lebt in Berlin.

Dozent für: Der German Room

masterschool-drehbuch dozenten rüdiger-hillmer

 

Dr. Rüdiger Hillmer (RH) | Dramaturg | Dozent - im Interview

Rüdiger Hillmer arbeitet seit 1995 freiberuflich als Dramaturg und Lektor für zahlreiche Auftraggeber*innen. Er berät Produktionsfirmen, Sendeanstalten, Förderinstitutionen und Autor*innen bei der Drehbuchentwicklung für Kino und Fernsehen.

Teilnehmer*innen der von ihm betreuten Online-Kurse der Master School Drehbuch konnten ihre dort entwickelten Stoffe danach erfolgreich weiterführen: Emily Reimer (TATORT EIFEL, 2017), Adrian Perez (DREHBUCHWERKSTATT München, 2017), Jörg Schedlinski (Förderung Stoffentwicklung NORDMEDIA, 2017).

Von 2011 bis 2017 leitete Rüdiger Hillmer als Mentor die Gruppe Film der "Akademie für Kindermedien". Von ihm dort betreute Stoffe wie MADISON (Kim Strobl) sind in der Folge u. a. im Rahmen der Initiative "Der besondere Kinderfilm" realisiert worden. Die Beratung und Betreuung von Kinderfilmprojekten ist inzwischen ein Schwerpunkt seiner Arbeit (AUF AUGENHÖHE, 2016; MISSION ULJA FUNK (B/R: Barbara Kronenberg, AKM 2017/18 / LOLA für den besten Kinderfilm 2023). Er übersetzte und bearbeitete die deutsche Ausgabe des Dramaturgie-Klassikers von Philip Parker: "Die kreative Matrix" (2005).

Rüdiger Hillmer ist Gründungsmitglied des Verbands für Film- und Fernsehdramaturgie e.V. (VeDRA) und war von 2007 bis 2014 dessen Vorstandsvorsitzender. Von 2011 bis 2016 war er Mitglied der Jury zum "Deutschen Drehbuchpreis" (BKM).

Dozent für: MSD Online Level A | Level B | Level C | Level X

 

masterschool-drehbuch dozenten heiko-martens

 
Heiko Martens (HM) | Autor | Dramaturg | Dozent - im Interview

Heiko Martens studierte Drehbuch und Dramaturgie an der Filmhochschule in Potsdam-Babelsberg. Seit 2008 arbeitet er als freier Autor und Dramaturg in den Bereichen Film, TV, Serie, Hörspiel und Games.

Als Autor wurden seine Werke vielfach prämiert. So bekam er u.a. 2008 den Nachwuchspreis Deutscher Film (Bestes Drehbuch) für den Film "Narrenspiel". Sein Abschlussdrehbuch ("Lars Lemming") wurde 2010 in Stuttgart mit dem Deutschen Animationsdrehbuchpreis ausgezeichnet. Seine Hörspielserie "Prof. Sigmund Freud" erhielt den Ohrkanus 2012 als "Beste Serie". Neben seinen Originalstoffen arbeitet er auch an Adaptionen (z.B. die Kinderhörspielserie "Der kleine Hase" 2014 oder die arte/3Sat-Produktion "Shakespeares letzte Runde", 2016), an Bearbeitungen (z.B. die Hörspiele zu den Büchern von Emer Stamp) sowie an Übersetzungen (z.B. die Hörspiele der "Alien"-Reihe oder die Manga-Adaption "Death Note").

Heiko Martens lehrt(e) als Dramaturg für das Filmhaus Babelsberg, die Filmwerkstatt München sowie das Kinderkinobüro in Berlin. Seit 2011 ist er Dozent an der Filmuniversität Potsdam im Fachbereich Digitale Medienkultur. Seit 2018 leitet er die Filmgruppe der Akademie für Kindermedien in Erfurt. Das SERIEN.lab, das er zusammen mit Oliver Schütte betreibt, existiert seit 2017.

Heiko Martens ist Mitglied im VeDRA, in der Hans-Flesch-Gesellschaft – Forum für akustische Kunst und im Förderverein Deutscher Kinderfilm.

Dozent für: Ausbildung zum/r Autor:in für Film & TV | SERIEN.lab

 

masterschool-drehbuch dozenten katrin-merkel

 
Katrin Merkel (KM) | Autorin | Dramaturgin | Dozentin - im Interview

Seit 2010 ist sie freiberuflich als Serien-Dramaturgin und als Dozentin für Dramaturgie und serielles Erzählen tätig (u.a. ifs Köln, HFF München, Master School Drehbuch, midpoint, focal), außerdem arbeitet sie als Development Producer und Writers' Room Coach. Seit Juli 2022 leitet sie als Head of Studies das internationale Trainingsprogramm Serial Eyes an der dffb in Berlin.

Dozentin für: Ausbildung zum/r Autor:in für Film & TV | Der German Room

 

masterschool-drehbuch dozenten joachim-mühleisen

 

 
Joachim Mühleisen (JM) | Filmemacher | Dozent - im Interview

Joachim Mühleisen studierte Filmwissenschaft und Französische Literatur an der FU Berlin und an der Université Paris VIII und absolvierte im Anschluss eine Ausbildung als Dramaturgischer Editor.

2004 gründete er mit Sascha Quednau die Vitascope Filmgesellschaft und arbeitet seitdem als Kameramann, Filmeditor und Stoffentwickler für unterschiedliche Institutionen und Auftraggeber. Seit 2005 unterrichtet er Workshops und Seminare in den Bereichen Filmschnitt, Kurzfilm und Dokumentarfilm u.a. an der VHS Kreuzberg, Neukölln und Prenzlauer Berg und nun auch an der Master School Drehbuch (Verfilmen einer Szene).

Dozent für: Ausbildung zum/r Autor:in für Film & TV

 

masterschool-drehbuch dozenten birgit-oehmcke

 
Birgit Oehmcke (BÖ) | Kommunikationstrainerin | Dozentin - im Interview

Birgit Oehmcke ist zertifizierte Kommunikationstrainerin mit über 20 Jahren Berufs- und Führungserfahrung in den Medien.
Sie arbeitete als Journalistin und Redakteurin für verschiedene TV-Sender sowie viele Jahre als Teamleiterin im Bereich PR / Marketing bei der ProSiebenSat.1 Media AG.
Seit 2009 ist sie selbstständig als Kommunikationstrainerin, Gesundheits- und Business Coach sowie Workshop-Moderatorin.

Sie hat sich spezialisiert auf die Themen effektive Kommunikation, Präsentation und persönlicher Auftritt, kombiniert mit einem praxisorientierten Kameratraining. Im Fokus steht für sie die authentische Motivation, die Entwicklung der Marke Ich und das erfolgreiche Selbstmanagement der Klienten.
Im Coaching arbeitet sie nach wertebasierten, ganzheitlichen Kernkompetenzen und international angewandten Standards der International Coach Federation ICF.

Dozentin für: Ausbildung zum/r Autor:in für Film & TV | Weiterbildung zum/r Dramaturg:in & Lektor:in

 

masterschool-drehbuch dozenten ruth-olshan

 
Ruth Olshan | Regisseurin | Autorin | Dozentin

Ruth Olshan ist Regisseurin, Autorin und Schriftstellerin. Sie studierte Regie und Filmproduktion in Leeds (UK) und an der KHM Köln. Sie arbeitet als Professorin an der ifs Köln „Regie“ und war Professorin in Vertretung „Stoffentwicklung“ an der Filmuniversität Konrad Wolf Babelsberg. Sie unterrichtet an weiteren Institutionen im In- und Ausland.

Sie hat zahlreiche Auszeichnungen und Stipendien erhalten. Ihre Filme wurden auf internationalen Festivals wie Venedig, Locarno, München, Tiflis, Berlin und Oberhausen gezeigt. Ruth Olshan arbeitet auch als Coach und Beraterin für Spiel- und Dokumentarfilme.

Dozentin für: Firlefanz und Fantasie - Kreatives Schreiben für Drehbuch und Film

 

masterschool-drehbuch dozenten dr-christine-otto

 
Dr. Christine Otto | Drehbuchautorin | Dozentin

Die promovierte Philologin und Medienwissenschaftlerin schreibt seit zwanzig Jahren Drehbücher. Nach ihrer Ausbildung zur Autorin für Film und Fernsehen (Ars Dramatica Berlin, Akademie für dramatisches Schreiben) begann sie mit Daily Drama und klassischen Wohlfühl-Formaten. Seitdem hat sie in 15 Serien ca. 300 Storylines und Episodenbücher geschrieben / editiert. Als Head of Story / Head of Script hat Christine Writers-Room geleitet und war Ansprechpartnerin für die Redaktion und das Autor:innen-Team. Ausgerüstet mit diesen Erfahrungen schreibt sie heute für Prime-Time Formate, entwickelt Langfilme und Serien - gerne gemeinsam mit Kolleg:innen. Christines Portfolio ist vielfältig, es reicht von „Charité“ (Konzept 3. Staffel) bis „In aller Freundschaft“, von „Hinter Gittern“ bis zum „Tatort“, um nur einige zu nennen.

Christine hat jahrelange Lehrerfahrung, begonnen hat sie als Dozentin für Stoffentwicklung und Dramaturgie bei Top Talente, seit 2014 unterrichtet sie an der dffb, der Filmakademie Ludwigsburg, der Hff Berlin und der Hochschule der Künste Bern. Sie betreut Erstjahres- und Abschlussbücher und unterrichtet serielles Schreiben. Ihre Seminare sind praxisnah und orientieren sich an den Arbeitsbedingungen und kreativen Anforderungen der Branche.

Dozentin für: DREHBUCH.lab

 

masterschool-drehbuch dozenten kyra-scheurer

 
Kyra Scheurer (KS) | Dramaturgin | Dozentin - im Interview

Kyra Scheurer absolvierte im Anschluss an ihr Studium der Kommunikationswissenschaft und Psychologie (M.A.) eine Ausbildung zum Script Consultant.
Seit 1997 arbeitet sie als freie Lektorin von Drehbüchern und Adaptionsvorlagen, seit 2002 ist sie vorrangig als Filmdramaturgin mit den Arbeitsschwerpunkten Literaturadaption, Debütfilm und Dokumentarfilm tätig. Sie bietet vom Lektorat über Einzelberatung bis zu dramaturgischer Projektbegleitung, gezielter Beratung von Filmanfängen und -enden und Montage-Feedback verschiedene Formen dramaturgischer Beratung an.

Seit 2009 ist sie zudem die künstlerische Leiterin von "Filmplus - Festival für Filmschnitt und Montagekunst". Seit 2007 ist Kyra Scheurer Mitglied im Vorstand von VeDRA, dem Verband für Film- und Fernsehdramaturgie, seit 2016 seine stellvertretende Vorsitzende.

Dozentin für: Ausbildung zum/r Autor:in für Film & TV

 

masterschool-drehbuch dozenten frauke-schmickl

 
Dr. Frauke Schmickl (FS) | Dramaturgin | Dozentin - im Interview

Frauke Schmickl studierte Germanistik und Medienwissenschaften mit Schwerpunkt Filmdramaturgie. Sie promovierte zum Thema "Spannungsevokation" durch den Einsatz spezifischer Erzählstrategien'.
Derzeit arbeitet sie als freie Dramaturgin, Lektorin und Autorin für verschiedene Institutionen und Produktionsfirmen wie BuchScout Berlin, die ProSiebenSat.1 Media AG und das Egmont Creative Center. Als Dozentin unterrichtete sie bisher an der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf, der ARD-ZDF Medienakademie und der Beijing Filmacademy.

Dramaturgie versteht sie als eine flexibel anwendbare "Sprache", die Autorinnen und Autoren dabei hilft, das Publikum in unterschiedlichsten Medien, Formaten und Genres mit ihren Geschichten emotional zu erreichen.

Dozentin für: Ausbildung zum/r Autor:in für Film & TV

masterschool-drehbuch dozenten carsten-schneider

 
Carsten Schneider (CS) | Dramaturg | Dozent - im Interview

Carsten Schneider schloss 1999 sein Studium der Kommunikationswissenschaft mit einer Magisterarbeit zur Spannungsdramaturgie im Spielfilm ab und arbeitet seitdem als Dramaturg.
Von 2000-2002 lehrte er Stoffentwicklung an der Freien Universität Berlin und war von 2001-2002 Redakteur der Drehbuchzeitschrift "Script" des Verbandes Deutscher Drehbuchautoren. Von 2002-2008 ging er als Künstlerischer Mitarbeiter an die Hochschule für Film und Fernsehen, Potsdam, wo er Dramaturgie und Stoffentwicklung im Studiengang Drehbuch/Dramaturgie lehrte. Als Projektleiter betreute er zahlreiche Hochschulfilme von der Verfilmung von Schiller-Balladen bis zu klassischen Genres, die auf in- und ausländischen Filmfestivals und im Kino / Fernsehen gelaufen sind.

Als Script Consultant berät er dramaturgisch die Pre- und Postproduktion von Film- und Fernsehproduktionen und lehrt als Lehrbeauftragter Dramaturgie und Stoffentwicklung an der Universität Bonn (seit 2009) und an der Universität Konstanz (seit 2012).

Dozent für: Ausbildung zum/r Autor:in für Film & TV

 

masterschool-drehbuch dozenten oliver-schütte

 
Oliver Schütte (OS) | Dramaturg | Drehbuchautor | Dozent - im Interview

Oliver Schütte studierte Film- und Theaterwissenschaften an der Freien Universität Berlin.
Er arbeitet seit 1986 als Autor für Film und Fernsehen und seit 1990 als Dramaturg. Für sein erstes Drehbuch "Koan" erhielt er 1988 den Deutschen Drehbuchpreis.

1995 gründete er die Master School Drehbuch, die er bis Ende 2008 geleitet hat. Im Jahr 1995 beginnt auch seine umfangreiche Lehrtätigkeit im In- und Ausland. Heute arbeitet Oliver Schütte als Dramaturg für Produktionsfirmen und Autoren, als Dozent an internationalen Filmhochschulen und als Publizist und Drehbuchautor.
Er ist Autor von "Die Kunst des Drehbuchlesens" und "Schau mir in die Augen, Kleines". Er ist Gründungsmitglied der Deutschen Filmakademie.

Dozent für: Ausbildung zum/r Autor:in für Film & TV | SERIEN.lab | KI für Autor:innen | Die Kunst der Dialoggestaltung | Unternehmen Drehbuch | Von der Idee zum Konzept

 

masterschool-drehbuch dozenten tomislav-turina

 
Tomislav Turina (TT) | Dramaturg | Drehbuchautor | Dozent - im Interview

Tomislav Turina hat an der Drehbuchwerkstatt Rhein-Ruhr Dramaturgie studiert. Neben weiteren Ausbildungen zum Regisseur und Fiction Producer baute er die Filmschule FilmArche e.V. mit auf und war dort sechs Jahre Vorstand. Er schrieb Drehbücher für "Wolffs Revier" und andere Serien.

Seit 2004 unterrichtet er Dramaturgie und entwickelt seine Unterrichtsthemen stetig weiter. Außerdem unterstützt er als Script Consultant und Dramaturg Filmschaffende.

Seine Spezialgebiete sind Thriller, Krimi und Horrorfilm.

Dozent für: Ausbildung zum/r Autor:in für Film & TV | Whodunit - TV-Krimis mit Hochspannung | Thriller | The Visual Factor

 

masterschool-drehbuch dozenten inken-witt

 
Inken Witt (IW) | Drehbuchautorin | Dramaturgin | Dozentin - im Interview

Inken Witt arbeitet seit 1996 als Autorin und dramaturgische Beraterin. Nach Abitur und dreijähriger Weltreise begann sie ein Praktikum und daran anschließend eine Festanstellung bei der Daily Soap "Unter uns" (Grundy UFA). Seit 1998 hat sie allein und zusammen mit anderen zahlreiche Drehbücher für Serien und Movies (Primetime-Krimi, Action, Kinderkrimi, Krankenhausdrama und Soap) geschrieben oder dramaturgisch beraten. Das Erzählen und Verstehen von Geschichten ist ihre große Leidenschaft. Diese ist auch in ihren weiteren Betätigungsfeldern als Singer-Songwriter, Unternehmensberaterin und Coach stets Antrieb und Leitfaden.

Kollegen bei der Entwicklung ihrer Ideen zu begleiten und sie sowohl dramaturgisch als auch psychologisch zu unterstützen ist ihr von jeher Anliegen und Freude.

Dozentin für: Ausbildung zum/r Autor:in für Film & TV

 

masterschool-drehbuch dozenten birgit-wittemann

 
Birgit Wittemann (BW) | Lektorin | Dramaturgin | Dozentin - im Interview

Neben dem Studium der Theater- und Filmwissenschaft arbeitete sie als Dramaturgieassistentin an der Berliner Volksbühne, bis sie zur Pandora Film nach Köln wechselte. Mit einem Stipendium der Filmstiftung NRW war sie dort in Stoffentwicklung und Produktion tätig. Danach besuchte sie die Schreibschule an der IFS und machte sich nach weiterer Entwicklungstätigkeit bei der Hamburger Kino Kompanie von Hark Bohm als Dramaturgin, Lektorin und Dozentin selbstständig. Inzwischen arbeitet sie für zahlreiche Sender und Produzenten, wie die Constantin Film, Degeto, FFHSH, Sat1, SWR und WDR und unterrichtet u.a. an der Filmakademie in Ludwigsburg. Dramaturgie ist ihre Leidenschaft und soll den Autoren dabei helfen, das Wesen und die Form ihrer Narration zu finden, damit diese so lebendig und einzigartig bleibt wie ihr Urheber.

Dozentin für: Ausbildung zum/r Autor:in für Film & TV | Drehbuch Verstehen | Drehbuch Schreiben | Drehbuch Verstehen INTENSIV

 

masterschool-drehbuch dozenten Sabine-Wucyna

 
Sabine Wucyna (SW) | Dozentin | Dramaturgin | Kulturmanagerin - im Interview

Sabine Wucyna studierte Theaterwissenschaft, Kunstgeschichte und Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft an der Freien Universität Berlin und war danach im künstlerischen Management verschiedener deutscher Opernhäuser tätig.

Parallel dazu bildete sie sich kontinuierlich im Schreiben verschiedener Formate für Film und Fernsehen fort. U.a. besuchte sie Lehrgänge und Seminare an der Studiengemeinschaft Darmstadt, dem Filmhaus Köln, der Bundesakademie Wolfenbüttel und der Master School Drehbuch. Hier absolvierte sie auch das Modul "Treatmententwicklung" im Rahmen des Vollzeit-Lehrgangs.

Seit 2016 ist sie Mitarbeiterin der Master School Drehbuch und leitet hier die Drehbuch Basic Class ONLINE. Daneben führt sie Exposé-, Treatment- und Drehbuchberatungen durch und erstellt Lektorate.

Dozentin für: MSD Online

 

masterschool-drehbuch dozenten Roland-Zag

 
Roland Zag (RZ) | Dramaturg | Autor | Dozent - im Interview

Roland Zag (*1958) ist Drehbuchlehrer und -berater. Aktuell arbeitet(e) er an Projekten wie "Narziss und Goldmund" (B+R Stefan Ruzowitzky), "Dein Ende. Mein Anfang" (B+R Mariko Minoguchi), "Ich war noch niemals in New York" (B Alex Dydyna, Philipp Stölzl, R Philipp Stölzl), "Der Fall Collini" (B+R Marco Kreuzpaintner), "Der Überläufer" (B Bernd Lange R Florian Gallenberger) uva.

Mit seinem Buch "Der Publikumsvertrag" und dessen Neuauflagen setzte er wichtige Impulse; "Dimensionen filmischen Erzählens" (Herder-Verlag 2018) nimmt Stellung zu brandaktuellen dramaturgischen Fragen.

Dozent für: Dramaturgie der Systeme | The Visual Factor